Liliput für Olympia

Aufnahme1
Unser diesjähriges Sommerfest stand unter dem Motto: Liliput für Olympia

Um erst einmal die Herkunft dieser Spiele zu erklären, sind wir ins antike Griechenland gereist und haben uns dort einige der Götter angeschaut, denen man im antiken Griechenland Respekt und Ehre gezollt hat- mit den ersten Olympischen Spielen.  

Wir lernten Zeus, Hera, Aphrodite, Hermes, Hades und Poseidon kennen. 


288

Ebenso wichtige Kunst aus dem alten Griechenland…
287 289bis hin zu der Geburt der Olympischen Spiele:

290

Der bedeutende Fünfkampf, der seit 708 vor Christus bei den Olympischen Spielen ausgetragen wurde, beinhaltete die Disziplinen Diskuswerfen, Weitsprung, Speerwerfen, den Stadionlauf und den Ringkampf. Auch Reiten, Pferderennen, Boxen und weitere Sportarten wurden teil der Olympischen Spiele. Wir entschieden uns aber, mit den Kindern folgende Disziplinen zu üben, um sie nachher bei unserer großen Olympia- Feier durchzuführen :   Diskuswerfen, Kugelstoßen, Speerwurf, Weitsprung, Zielwurf, Pferderennen und Hürdenlauf;

In unseren Sportstunden bereiteten wir uns auf unser Sportfest vor:

Eine Übungsstunde gestaltete sich folgendermaßen:

 

  1. Stunde

 

Aufwärmung: 

Ringe liegen im Raum verteilt (für jedes Kind einen). Bei Musik rennen die Kinder quer durch den Raum und wenn die Musik stoppt, muss sich jedes Kind in einen Ring stellen; in der nächsten Runde nimmt man zwei Ringe weg. Die Kinder ohne Ring müssen 10mal auf einem Bein hüpfen. (von Runde zu Runde werden weniger Ringe benutzt, sodass fast alle Kinder, nachher ohne Ring sind)

Danach lernen die Kinder einen Anfeuerungstanz, der uns das ganze Projekt hindurch begleiten wird und auch auf unserer Olympiafeier benutzt wird. (Lied: Zimbolé 3 min. 12 sek. lang) Tanzschritte: mit den Worten Zimbolé wird links und rechts abwechselnd klatschend getanzt. Wenn nur die Trommel zu hören ist stampft man erst 3-mal auf den Boden, dann 3-mal auf die Oberschenkel, weitere 3-mal auf den Brustkorb und zuletzt hebt man die Arme mit einem „Hey-Schrei“ in die Luft. Danach beginnt es von vorne. Variiert wird der Tanz, z.B.  in dem man sich klatschend um sich selbst dreht, oder in die Mitte und zurückgeht, oder die Klatschformen anders anordnet (Hände hoch in die Luft links Klatsch, dann rechts Klatsch, dann unten links Klatsch, andere Seite unten rechts Klatsch)

Materialien: Ringe und Musik

 

Hauptteil:

1)Kennenlernen verschiedener Arten von Wurfgegenständen. Ein Bettbezug wird mit  Wurfgegenständen aller Art gefüllt: Poolnudeln, Zeitungsbälle, Luftballons, Basketball, Volleyball, Medizinbälle, Federball, Hockeyball, Igelball, Wasserball, Football, Säckchen, Tücher, Frisbee, Kuscheltier…Zuerst tasten die Kinder unter dem Bettbezug und geben ihre Meinung zu dem Gegenstand ab, der sich darunter befinden könnte. Danach wird der Sack geöffnet und die Kinder sehen die einzelnen Dinge und probieren dann aus wie sie geworfen werden könnten.

2)Kinder bekommen Gefühl vom Werfen und Fangen. Die Kinder kriegen ein Seidentuch und müssen es mit den Händen in die Luft halten, um erst einmal ein Gefühl für das Tuch zu bekommen, das ganze wird mit Musik begleitet. Als nächstes können sie es sich dann über die Hand legen, über Kopf, Schulter, Bein usw… Danach müssen sie das Seidentuch in der Hand halten und es hochwerfen und wieder auffangen. Erst mit beiden Händen, dann nur mit einer Hand. Langsam und schnell. Hoch und tief.

3)Kinder erlernen Werfen und Fangen mit Partner. Zwei Kinder stehen sich mit einem Seidentuch gegenüber: einer wirft zum Partner, der das Tuch dann fängt und wieder zurückwirft. Sie können sich danach mit Musik das Tuch hin und herwerfen, bis sie meinen einigermaßen sicher zu sein.  Dann dürfen die Kinder sich einen Wurfgegenstand, ihrer Wahl aus dem Bettbezug herausholen. Sie stehen sich  gegenüber und werfen abwechselnd, mit Musik, den ausgesuchten Gegenstand  zum anderen, möglichst ohne Bodenkontakt.

Materialien: alle möglichen Wurfgegenstände, Musik, Seidentücher, Ringe

 

Schlussteil:

Spiel: Bälle einsammeln

Die Kinder werden in zwei Gruppen aufgeteilt. Im Raum werden kleine Plastik-Bälle verteilt (ca. 250 Stück aus dem Bällebad) und zwei große umgedrehte Kisten. Wenn der Pfiff ertönt müssen die Kinder, so schnell wie möglich, die Bälle einsammeln und in ihren Kasten werfen, reinlegen, wie auch immer…wenn kein Ball mehr auf dem Feld liegt, gewinnt die Mannschaft, die die meisten Bälle eingesammelt hat.

Zum Schluss lernen wir unser Olympia-Lied kennen.  Dieses Lied wird uns das ganze Projekt über begleiten und wird auch zu unserer Olympia-Feier gesungen.

Lied: Gewinnen, gewinnen (Text: Zondra Aceman/Melodie:Stefan Schauer

 

R. Gewinnen, gewinnen-das wollen alle hier

Rennen und werfen-und springen wie ein Tier

Wir feiern Olympia-hier in Liliput 

wir üben und üben-watt mutt dat mutt

 

1.Brasilien ist jetzt Gastland

und wir machen alle mit

dekorieren all unsre Räume

lernen Tänze und zwar Schritt für Schritt

 

Und dann heißt es:

R. Gewinnenn…

 

2. Komm geselle dich zu uns

denn das macht sehr viel Spaß

keine Zeit heut für Termine

pass bloß auf, das du heut nichts verpasst

 

Und dann heißt es:

R.Gewinnen…

 

3.Liliput feiert Olympia

und es sind auch alle da

Papa, Mama, Opa und Oma

Tante, Onkel und die Kinderschar

 

Und dann heißt es:

R. Gewinnen…

 

4. Geh zum Startblock, wir wollen laufen

und bei DREI da geht es ab

wir rennen jetzt um die Wette

und keiner macht heute schlapp

 

Denn jetzt heißt es:

Gewinnen… (2 mal komplett singen)

 

 

Hierzu werden die folgenden Bewegungen nachgeahmt:

Gewinnen, gewinnen: Arme nach oben reißen

Das wollen alle hier: In die Runde mit dem Finger zeigen

Rennen und werfen: auf der Stelle laufen,- Wurfbewegung andeuten

Und springen wie ein Tier: wie ein Känguru hüpfen

Wir feiern Olympia: Eine Hand in die Luft

Hier in Liliput: auf die Stelle zeigen

Wir üben und üben: Über die Stirn wischen mal links und dann rechts

Watt mutt datt mutt: Arme in die Hüfte stemmen

Materialien: Plastik-Bälle aus dem Bällebad, zwei umgedrehte Kästen

 

(Tipp: Wenn man ihr das Lied benutzen wollt, könnte man es ändern, statt hier in Liliputhier in unsrer Grupp

statt Brasilien-ein anderes Land- und statt Liliput feiert OlympiaUnser Kindergarten feiert Olympia,-unsre Schule feiert Olympia 😉

 

Am 10 Juni war es dann soweit, wir waren gut vorbereitet für unsere Olympischen Spiele und haben ein großes fest gefeiert 🙂
Aufnahme11050 Mit dem Entzünden des olympischen Feuers, durch unseren Bürgermeister,  ging es los.

1089

einem großen Buffet, gedeckt in den Farben der Olympischen Ringe

1021



 

1030Hürdenlauf: mit Poolnudeln (Hering in die Poolnudeln bohren und mit Ductape befestigen)

 

 

1029 Pferderennen: mit Rody-Pferden

 

 

 

 

1027

 

Weitsprung mit Tierkärtchen (Frosch, Grashüpfer, Hase und Känguru)

 

 

 

1023

 

Zielwerfen: Olympische Ringe aus Hula Hoop Reifen)

 

 

 

Auf der abgesperrten Straße fanden die letzten Disziplinen statt:

Kugelstoßen: Ball gefüllt mit Sand

Speerwerfen: Poolnudel

Diskuswurf: Frisbee Scheibe

1025

Zum Schluss gab es Urkunden und Medaillen für jedes Kind, denn alle waren Sieger 😉

Aufnahme2

Wer Lust hat ein Olympia-Fest zu feiern und daraus ein tolles Projekt-Thema zu gestalten kann sich gerne bei mir melden…es gibt noch eine Menge Vorschläge zu diesem Thema, die hier nicht behandelt worden sind 🙂

 

Viel Spaß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.